Stadt Marsberg im Sauerland

04. September 2019

Baum- und Strauchschnittabfuhr am Samstag, den 16.11.2019

Pressemitteilung der Stadtverwaltung

Wenn es draußen herbstlich wird, beginnen im Garten die Aufräumarbeiten. Wie im Wald sollte Falllaub unter Bäumen und Sträuchern – allerdings nicht auf dem Rasen – liegen bleiben. Die Laubschicht führt dem Boden organische Substanzen und Nährstoffe zu, fördert das Bodenleben und bietet vielen Lebewesen einen Windschutz.

Wer neben der Biotonne, dem Komposthaufen und dem Laubkompost nicht weiß, wohin mit all dem zusätzlichen Grünabfall auf seinem Grundstück, dem kommt die Sonderabfuhr für Baum- und Strauchschnitt sicherlich gerade recht. 

Die Stadt Marsberg bietet diesen kostenfreien Service im gesamten Stadtgebiet am Samstag, den 16. November 2019 an.

  • Der Baum- und Strauchschnitt sollte handlich gebündelt und nicht länger als 1,50 m sein. Die Äste dürfen eine Stärke von 15 cm nicht überschreiten. Aus Gründen der Kostengerechtigkeit muss die Abholung auf höchstens 2,5 cbm pro Grundstück (das entspricht ca. 10 Bund) begrenzt werden.

  • Laub kann in Säcke (bitte nicht verschnüren), Kartons oder Körbe gepackt werden, die nach der Entleerung wieder zurückgestellt werden.

  • Am Abfuhrtag sollten die Grünabfälle ab 6 Uhr gut sichtbar am Straßenrand stehen.

Wenn Sie den Service nutzen möchten, dann beantragen Sie die Abholung bis spätestens Montag, den 11. November 2019 

im Internet – Startseite der Stadt Marsberg/Online-Dienstleistungen/Anmeldung zur Strauchschnittabfuhr

oder bei der

Stadtverwaltung Marsberg,
Telefon 02992/602-0 oder -243

oder per E-Mail an
sperrmuell@marsberg.de

Später eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

↑ nach oben
© 2019 Stadt Marsberg
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen  Drucken